Wie konnten Psychiater zu Mördern werden?

Etwa 300.000 psychisch kranke Menschen wurden im 3. Reich umgebracht. Der Medizinhistoriker Gerrit Hohendorf von der Technischen Universität München forscht über Psychiater im Nationalsozialismus. Einer der Haupttäter war Frank Schneider, der an der berüchtigten Aktion T4 beteiligt war.

erschienen in Psychologie Heute, Mai 2012